Kaminbrand in Bruderndorferwald

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Kaminbrand schon abgeklungen und nur mehr etwas Funkenflug zu sehen. Der 4-köpfige Trupp erkundete den Bereich rund um den Kamin im Erdgeschoß und im Dachboden. Nachdem die Glutreste aus dem Schornstein entfernt wurden, wurde noch eine kurze Brandsicherheitswache gehalten und nach ca. 1,5 Stunden rückten die Mitterschläger ins Feuerwehrhaus ein.

 

von HUBER Günther, ASBÖA]

Zurück