Die Feuerwehrjugend

Was ist die Feuerwehrjugend?

Vielseitig ist die Feuerwehrjugend auf jeden Fall und sie stellt eine sinnvolle und aufregende Freizeitgestaltung dar. Als Mitglied der Feuerwehrjugend lernst du auf spielerische Art die Feuerwehr kennen.

Bei der Feuerwehrjugend lernen Jugendliche alle wichtigen Grundbegriffe rund um Brandbekämpfung, Gerätekunde, Erste Hilfe, Zivilschutz und vieles mehr. Ein besonders großer Wert wird bei der Feuerwehrjugend auf Freundschaft, Kameradschaft und ein soziales Miteinander bei Sport und Spiel gelegt.

Wer ist dabei?

In unserem Abschnitt gibt es Jugendgruppen bei den Feuerwehren

  • Etzen
  • Groß Meinharts
  • Ober Neustift
  • und Kirchbach

 

Von diesen 4 Wehren sind gesamt 17 Burschen und 10 Mädchen dabei. Die Jugend-Gruppen bestehen bereits seit dem Jahr 2001. Im Bezirk Zwettl sind etwa 110 Jugendliche Mitglied bei der Feuerwehrjugend. Der Anteil der Mädchen liegt bei ca. einem Drittel. Landesweit (NÖ) bringt es die Feuerwehrjugend auf eine stolze Mitgliederzahl von über 300. Mit einem Mädchenanteil von 32 Prozent.

[Stand: Oktober 2019]

Wie alt muss ich sein, um mitzumachen?

  • Ab dem vollendeten 10. Lebensjahr darfst du bei der Feuerwehrjugend mitmachen.
  • Frühestens mit 15 Jahren wirst du dann - wenn du das möchtest - in den aktiven Feuerwehrdienst übernommen.

Wer betreut die Jugendlichen?

Für die Betreuung der Jugendfeuerwehr sind im Abschnitt Groß Gerungs folgende Personen geschult.

  • Robert Liebenauer, FF Ober Neustift
  • Andreas Kitzler, FF Etzen
  • Reinhard Mayr, FF Groß Meinharts

Mehr Informationen

Screenshot der Homepage am 01.09.2018

 

Mehr Informationen zur Feuerwehrjugend NÖ findest du auf dieser Homepage: http://www.feuerwehrjugend-noe.at/